Kann man in Windows Movie Maker Audio ausschneiden und einfügen?

Movie Maker bietet eine Reihe von Werkzeugen zum Bearbeiten und Verbessern von Filmen und Diashows, einschließlich der Funktion „Ausschneiden und Einfügen“. Sobald Sie Audiodateien zu den Bildern und Videoclips in Ihrem Filmprojekt hinzugefügt haben, können Sie die Audiodateien ausschneiden und an den gewünschten Stellen im Movie Maker-Storyboard einfügen.

Vorbereitung

Bevor Sie einzelne Audiospuren zu Ihrem Filmprojekt hinzufügen können, müssen Sie die Video- und Bildelemente des Filmprojekts hinzufügen. Ziehen Sie dazu die Bilddateien und Videoclips aus den Bibliotheksordnern des Computers und legen Sie sie im geöffneten Movie Maker-Programmfenster ab. Markieren Sie jede Datei, und ziehen Sie sie an die richtige Position in Ihrem Movie Maker-Storyboard und im Zeitleistenfenster.

Hinzufügen von Audio

Um dem Film Musik oder einen Audiokommentar hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Musik hinzufügen“ in der Gruppe „Hinzufügen“ im Menüband von Movie Maker. Wechseln Sie zu dem Ordner, der die Audiodateien enthält. Doppelklicken Sie auf jede Datei, um sie dem Movie Maker-Storyboard hinzuzufügen. Standardmäßig fügt Movie Maker die Audiodateien dem Storyboard in der gleichen Reihenfolge hinzu, in der Sie die Dateien hinzugefügt haben. Die Audiodateien werden in einer separaten Spur angezeigt und laufen neben den Videoclips und Bilddateien, die Sie zuvor hinzugefügt haben. Sie müssen die Audiodateien verschieben, um die Abspielreihenfolge zu ändern, damit das richtige Audio mit dem richtigen Video oder Bild abgespielt wird.

Ausschneiden und Einfügen

Durch Ausschneiden und Einfügen der Audiodateien in Ihrem Filmprojekt können Sie die Elemente schnell an die richtige Position im Storyboard und in der Zeitleiste des Films verschieben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Audiodatei, um das Element grün zu markieren, und wählen Sie dann „Ausschneiden“ aus dem Kontextmenü. Um die Audiodatei an einer anderen Position in der Film-Timeline und im Storyboard einzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Einfügeposition und wählen Sie „Einfügen“ aus dem Kontextmenü.

Alternativen

Das Ausschneiden und Einfügen ist nicht die einzige Möglichkeit, Audiodateien in Movie Maker zu bearbeiten. Eine alternative Methode zum Verschieben von Dateien besteht darin, auf die Datei zu klicken und sie an die gewünschte Stelle im Film zu ziehen. Wenn Sie beginnen, die Audiodatei zu ziehen, zeigt Movie Maker eine Registerkarte „Verschieben“ im Storyboardfenster an. Lassen Sie die Maustaste los, um die Audiodatei an der gewünschten Position abzulegen.

Beschränkungen

Obwohl Sie Audiodateien ausschneiden und einfügen können, lässt Movie Maker das Ausschneiden und Einfügen der Audiospur aus einem Videoclip nicht zu. Um dieses Problem zu umgehen, klicken Sie auf die Videodatei, markieren Sie sie und schalten Sie dann den Originalton mit dem Regler „Videolautstärke“ im Menü „Bearbeiten“ stumm. Sobald die Stummschaltung aufgehoben ist, können Sie eine andere Audiodatei in den Videoclip einfügen oder ziehen, um den Originalton zu ersetzen. Movie Maker kann auch nur eine Audiodatei gleichzeitig abspielen, sodass sich die Audiospuren nicht überschneiden können.